SH12 – Ein Münzmeister und ein Teufelsfels

Dieses Mal gibt es gleich zwei Sagen!

Zuerst erzählt Miia die Geschichte eines Münzmeisters, der nicht viel will und dann viel verliert und unser Gast Flo von König, Bube, Dame, Gast Podcast hat dann direkt noch eine zweite Legende. Er erzählt uns wie der Teufelsfels im Hunsrück entstand

Quellen:

Musik: Inspect This von Jon Björk
Titelbild: Hexenszene, Umkreis des David Teniers d.J. um 1700

www.sagenhaft.org
www.twitter.com/sagenhaftcast

Unser Gast in dieser Folge:

@florian666

SH07 – König oder Schmied?

Unsere erste Geschichte, die uns von Franz aus Ochsenfurt geschickt wurde, handelt von einem jungen Schmied, der einem König zum Verwechseln ähnlich sieht.

Darauf kann man doch bestimmt einen Vorteil ziehen, oder?

Quellen:

Musik: Inspect This von Jon Björk
Titelbild: Die Schmiede des Vulkan, Francesco Bassano d. Jüngere 1577

www.sagenhaft.org
www.twitter.com/sagenhaftcast

SH05 – Eierlegende Esel

In einer kleinen Stadt in Thüringen taucht ein fahrender Händler auf, der den neugierigen Einwohnern erzählt, bei seinem Gemüse würde es sich um die wertvollen Eier von Eseln handeln.

Natürlich wollen die Stadtbewohner sich eine solche Gelegenheit nicht entgehen lassen, legen ihr Geld zusammen und kaufen die wertvolle Fracht.

Quellen:

Musik: Inspect This von Jon Björk.
Titelbild: Esel mit Mehlsack (Lebenslang Angestellter einer Mahlanstalt), Heinrich Wilhelm Trübner 1905.

www.sagenhaft.org
www.twitter.com/sagenhaftcast

Podcast-Feed: http://sagenhaft.org/feed/mp3/

SH04 – Das seltsame Mädchen mit den Mäusen

Ein Reisender trifft auf seinem Weg übers Land ein kleines Mädchen, das mehr ist, als es auf den ersten Blick scheint.

Die Kleine ist mit seltsamen, übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet, die sie dem Fremden auch gerne präsentiert. Nach kurzer Unterhaltung und eine kleinen Zaubershow tut das Mädchen kund, dass sie aber nicht ganz zufällig dort entlang läuft. Sie ist nämlich auf dem Weg zu einem Nachbarn, an dem sie sich gut gelaunt ziemlich furchtbar rächen will.

Quellen:

Musik: Inspect This von Jon Björk
Titelbild: Stillleben mit Maus und Papagei, Georg Flegel 1610-1620

www.sagenhaft.org
www.twitter.com/sagenhaftcast

Podcast-Feed: http://sagenhaft.org/feed/mp3/

SH03 – Kein Wein für Jedermann

In der dritten Podcast Folge erzählt Tom die Geschichte eines kleines Mädchens, das unverhoffter Weise einen Schatz am Kyffhäuser findet. Nein, kein Geld, Gold oder Edelsteine, sondern Wein. Richtig guten Wein aus alten Beständen von Friedrich Barbarossa. Und diesen edlen Tropfen gibt es sogar umsonst!

Die Sache hat aber natürlich – wie könnte es anders sein – einen kleinen Haken und es kommt, wie es kommen muss. Es kommen ein wenig Habgier und ein paar Geister ins Spiel.

Anschließen eskaliert alles ein wenig, die Vereinbarung wird gebrochen, ein seltsamer Geistermönch gibt einen aus und zahlt auch noch dafür und natürlich stirbt wieder jemand. Aber wer, wie und warum, findest du nur heraus, wenn du die Folge auch anhörst.

Quellen:

Musik: Inspect This von Jon Björk
Titelbild: Herr und Dame beim Wein, Jan Vermeer 1658-1660

www.sagenhaft.org
www.twitter.com/sagenhaftcast

Podcast-Feed: http://sagenhaft.org/feed/mp3/

SH02 – Drei tote Nonnen um Mitternacht

In der zweiten Episode unseres kleinen Podcasts erzählt Miia nicht nur Nonnen aus Bremen, sondern auch von einer jungen Dienstmagd, die wegen ihrer Plahlerei zu einer Mutprobe aufgefordert wird.

Im Jahr 1052 wird das Mädchen in einer dunklen Nacht losgeschickt, um die Leiche eines Gehängten zu besuchen. Nicht nur der Weg durch die finsteren Straßen ist unheimlich, sondern natürlich auch das Ziel der Reise.

An ihrem Ziel angekommen, findet die junge Magd jedoch noch etwas viel erschreckenderes und trägt damit maßgeblich zur Aufklärung mehrerer Verbrechen bei.

Quellen:

Musik: Inspect This von Jon Björk
Titelbild: Nonnen beim Chorgebet, aus: Geschichte entdecken. Mittelalter Bamberg 1978, S. 61

www.sagenhaft.org
www.twitter.com/sagenhaftcast

Podcast-Feed: http://sagenhaft.org/feed/mp3/

SH01 – Der Metzger, der eigentlich Pfarrer war

In der ersten Episode unseres kleinen Podcasts erzählt Tom von einem Pfarrer, der im Dreißigjährigen Krieg kirchliche Schätze gegen schwedische Soldaten schützen will.

Im Jahr 1632 fielen schwedische Truppen in den kleinen Ort im Frankenwald ein.
Da die Schweden gegen die katholische Liga kämpften und auch immer gerne Ausschau nach wertvoller Beute hielten, waren Kirchen und Kirchenschätze ein beliebtes Ziel.

Um seiner Seelsorge weiter nachgehen zu können, verkleidete sich der Pfarrer einfach als Metzger. Das war natürlich wesentlich unauffälliger, als in vollem Ordonat durch die Gegend zu laufen.

Den Schweden kam das aber irgendwann komisch vor und sie stellten ihn zur Rede. Was dann geschah und warum man auch heute noch nachts nicht alleine in den Wald gehen sollte, findest du aber nur heraus, wenn du auch diese Folge hörst.

Quellen:

Musik: Inspect This von Jon Björk
Titelbild: Marodierende Soldaten, Sebastian Vrancx 1647

www.sagenhaft.org
www.twitter.com/sagenhaftcast

SH00 – Die Nullnummer

Da ist sie also. Folge 0 unseres kleinen Podcasts.

Wir stellen uns vor und erzählen euch kurz, was wir eigentlich vorhaben.

Das ist ja sagenhaft

Sagen, Mythen und Legenden gibt es wie Sand am Meer. Natürlich gibt es viele, die jeder kennt und schon mal gehört hat, aber es gibt noch mehr Geschichten, die nur in einer kleinen Region erzählt werden und außerhalb so gut wie unbekannt sind. Genau solche Erzählungen möchten wir hier sammeln.

Solltest du auch solche Sagen aus deiner Gegend kennen, schickt sie uns einfach an info@sagenhaft.org. Wir freuen uns über jede neue Geschichte.